Weekly Update #40

A new week has just begun! The new year is still young and I feel so full of energy, balanced and happy! The time between the years is probably the most quite one and Alex and I decided to take some time off before the Fashion Week craziness will start again with lots of projects and excitement!

– R E V I E W –

After I had spent Christmas at home with my family they all helped Alex and me to redo our apartment in Hamburg. It was long overdue and afterwards everything looked so much better. But after the peaceful family time at home I missed my family so much when they left! I jumped right back into the car and drove home again to spent another couple of days with my parents and my sisters and we prolonged Christmas – that was soooo nice! Afterwards everything happened really quickly. Alex and I had already spent last year’s New Year’s Eve in Asia and since we knew that it would be a while before the next chance for a vacation would come up, we spontaneously booked flights to Sri Lanka. I had been toying with the idea of going to Sri Lanka for quite a while and thus already had a travel route in mind. Otherwise, booking everything so last minute would have been difficult. However, there were only few available flights including one on the 31st – overnight! We went back and forth trying to decide whether we could possibly spend New Year’s Eve up in the air. I am not a huuuuuge New Year’s fan because I can simply never make up my mind on where I want to spend the night. Also, I always get a bit nostalgic. 😉 We finally decided to fly anyhow and ended up streaming a movie together. J When we clinked glasses at midnight the flight attendants told us to have a look out of the window: you could see the fire works twinkling below! It was so amazing! Alex and I cuddled together against the window and watched the fire works and it was such a beautiful moment – definitely an unorthodox but special and somehow fitting New Year’s Eve!

From the airport we headed directly to Kandy, where we had booked a room up in the hills for two nights. I am a bit of a crazy truffle pig when it comes to hotels. 😉 I am very sensitive about furniture, a place’s feel and feng shui (don’t get me wrong: I am not ultra spiritual but I learned that rooms give me a particular feeling that can be both good or bad and I learned to listen to that ;)). Thus, I always pick hotels carefully! I have probably spent cumulatively two years on booking pages! In Kandy I found a boutique villa in the mountains because I love having a wide view! In the next days I will give you an update on all our stops so far! 🙂 From Kandy we traveled on to Nuwara Eliya. It was an amazing trip into the tea plantations and I saw some of the most impressive landscapes that I have seen so far! From there we took the oldest train in the country to Ella – a definite “Must” for everyone who comes to Sri Lanka! For only a few euros you can buy seats on the observation deck and the view is simply spectacular! Afterwards we went on our first safari at the Yala National Park! I will tell you all about it later because I simply loved it!!! 🙂 After a quick stop at the Mirissa Beach we have now arrived close to Galle.

– P L A N S –

After this exciting tour we will try to relax a bit during our last days in Sri Lanka. In the south of Sri Lanka there are several beautiful wild beaches and I want to recharge my batteries before the Fashion Weeks start once again! 🙂

– N E W  I N –

For Sri Lanka I naturally bought a lot of swimwear. I treated myself to a swimsuit by my favorite swimwear brand Marysia Swim at Everythingbutwater and I also ordered a colorful piece at Red Carter. For the Berlin Fashion Week I will have to start looking at warm clothes again today and already found two nice coats at Asos in white and shades of brown and a cosy sweater with cute bow details at Zalando – I am secretly hoping for snow in Berlin! I sent you kisses from the unique Sri Lanka and wish you all a great start into the new week! xx Leonie

//

Eine neue Woche, ihr Lieben! Das neue Jahr ist noch so jung und ich fühle mich voller Energie, ausgeglichen und glücklich. Der Jahreswechsel ist die wahrscheinlich ruhigste Zeit im Jahr und so haben Alex und ich beschlossen etwas Urlaub zu nehmen, bevor der Januar wieder den Beginn der Fashion Week und vieler aufregender Projekte mit sich bringt.

– R E V I E W –

Nachdem ich die Weihnachtstage bei meiner Familie in der Heimat verbracht habe, hatten wir uns entschieden anschließend alle zusammen Alex und meine Wohnung ein wenig umzugestalten. Hinterher war dann alles sehr viel schöner, aber ich hatte so Heimweh und hab die familiären Weihnachtstage und das schöne Beisammensein so sehr vermisst, dass ich noch einmal für ein paar Tage nach Hause zu meinen Eltern und meinen Schwestern gefahren bin! So folgte quasi eine verlängerte Weihnachtszeit, was einfach unheimlich schön war! Danach ging dann alles sehr schnell. Alex und ich sind schon letztes Jahr zum Jahreswechsel nach Asien geflogen. Da wir wussten, dass es so schnell nicht wieder eine Chance auf Urlaub geben wird, haben wir ganz spontan Flüge nach Sri Lanka gebucht. Nach Sri Lanka wollte ich schon seit langer Zeit und so hatte ich eine grobe Route im Kopf, was die Last Minute Buchung ein wenig erleichtert hat.;) Da es so wenig Flüge gab, haben wir lange hin und her überlegt, ob es verschmerzbar wäre über Mitternacht in der Luft zu sein. Ich bin kein riiiiesen Silvesterfan, da ich mich nie entscheiden kann, wo ich am liebsten Feiern möchte und zusätzlich bin ich zum Jahreswechsel auch immer etwas nostalgisch!;) Nachts im Flugzeug haben wir dann gemeinsam einen Film gestreamt und als wir Mitternacht anstießen, kam die Durchsage, wir sollten alle aus dem Fenster gucken, da man alles vom Feuerwerk funkeln sah. So haben Alex und ich uns ans Fenster gekuschelt und wie wir so durch das Funkeln geflogen sind, war ich ganz gerührt und es wurde ein verrücktes, aber sehr besonderes Silvester.

Vom Flughafen aus ging es dann in Richtung Kandy, wo wir uns für zwei Nächte ein Zimmer in den Bergen gebucht hatten. Ich bin wie ein verrücktes Trüffelschwein, wenn es um Hotels geht und da ich so sensibel bin für Einrichtung, Persönlichkeit eines Orts und Feng Shui (Ich bin nicht ultra spirituell, aber ich habe über die Zeit raus gefunden, dass ich extrem viel fühle und seitdem versuche ich dem auch Gehör zu schenken :)), nehme ich mir immer viel Zeit bei der Hotelauswahl. Wahrscheinlich habe ich schon zwei Jahre meines Lebens auf Booking Seiten verbracht.;) Und so fiel meine Wahl auf eine Boutique Villa in den Bergen, da ich so gerne in die Ferne gucke! Ich teile in den nächsten Tagen auch nochmal alle Infos zu unseren bisherigen Stopps!:) Von Kandy aus sind wir dann nach Nuwara Eliya gefahren. Es war ein unheimlich schöner Trip in die Teeplantagen und ich habe ein paar der beeindruckendsten Landschaften meines Lebens gesehen. Von hier aus sind wir mit dem ältesten Zug des Landes nach Ella gefahren – Ein totales Muss für alle, die einen Trip nach Sri Lanka planen! Für wenige Euro kann man Tickets im Observation Deck kaufen und der Ausblick war soooo toll! Hinterher ging es zum Yala National Park, wo Alex und ich unsere erste gemeinsame Safari hatten! Ich werde ausführlich berichten.;) Mit einem Zwischenstopp am Mirissa Beach sind wir nun in der Nähe von Galle angekommen.

– P L A N S –

Für die nächsten Tage steht nach unserer aufregenden Route der letzten Woche etwas Erholung auf dem Programm. Im Süden gibt es einige schöne, wilde Strände und ich möchte ein bisschen meine Seele baumeln lassen, bevor es in die nächste Runde Fashion Weeks geht! 🙂

– N E W  I N –

Für Sri Lanka habe ich mich natürlich überwiegend mit Bademode eingedeckt. Ich habe mir von Everythingbutwater einen Badeanzug meiner liebsten Swimwear Brand Marysia Swim gegönnt und mir ein farbenfrohes Modell von Red Carter bestellt. Für die Berlin Fashion Week werde ich heute aber auch anfangen mir wieder warme Sachen anzugucken und habe zum Beispiel zwei schöne Mäntel bei Asos gefunden in weiß und braun Tönen und einen Pulli mit süßen Schleifendetails bei Zalando – Ich hoffe heimlich auf Schnee in Berlin!

Tausend Küsse aus dem einzigartigen Sri Lanka und einen tollen Start in die neue Woche! xx Leonie

LAST DECEMBER DAYS | PARIS

(See more here: Christmas Break | Paris)

Breakfast at Plaza Athénée, Paris

Thinking about stealing the Christmas tree… | Plaza Athénée, Paris

BEST OF 2016

(See more here: Marrakech travel guide)

SRI LANKA

 

More from Leonie

Dare to dream | Santorini

She believe she could so she did… Have you ever dreamed of...
Read More

32 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.