Monday Update #26

Is it Monday already? Every time I start writing a Monday Update I get a little shocked as time seems to fly. This is the first Monday Update in a long time which I’m writing on a Sunday evening. Alex and I realized just today that while traveling we really need to take some time to get work done and, therefore, we decided that today is the day since it’s raining in Paris.;)

R E V I E W: The previous week started in Berlin. The moment we have booked train tickets, we decided that it would be such a good idea to drive to Berlin by car.;) For Berlin Fashion Week we were staying at the Gorki apartments in Berlin Mitte. H&M invited me and some other bloggers to be their guests for the week and we had an amazing time. The Gorki apartments are located in the heart of berlin Mitte and we could easily walk to so many fun and hippster food places.;)

As always Berlin Fashion Week was a week of craziness. Even though we tried to schedule everything in a realistic way, we had to cancel too many appointments as meeting people and taking pictures always takes longer than expected. Also we decided to take some time in between to sit down and have a proper meal as running from A to be B, only eating chocolate bars, is the unhealthiest way of treating your body during a stressful period of time. My highlights during MBFWB were the Dorothee Schumacher, the Dimitri and the Marina Hoermanseder show. Getting to know the team behind Marina Hoermanseder and spending quite some time with them during the show and the after show party was so much fun, I even dedicated a whole post to it (which will be online tomorrow!:)) I’ll also publish a post with all my fashion week outfits. Sometimes I only have a few snaps which were taken by a streetstyle photographer but it would be sad not to share those spontaneous pictures.

Alex and I left Berlin Friday in the afternoon and arrived in Hamburg later that night. We only had a short night of repacking our luggage for our upcoming trips and as we had no time, we even met my parents at the airport just to say hi (and also because my mother was so sweet to bring a package which was waiting for me at her place;)).  On Saturday morning we headed to Paris. I guess I told you so many times how much I love Paris and I was really excited to be back in this magical city to celebrate the launch of ‚Cactus de Cartier‘ with Cartier. I’ve always been a great admirer of Cartier and it was so nice to see the whole team again after shooting my first project for Cartier in Santorini two weeks ago. Getting to know this inspiring brand better and better is one of the most exciting things I’ve experienced ever since I started blogging. Cartier surprised as with some cacti and I’m figuring out how to get these spiky friends with me on my travels.;) As I love Paris so much I was super happy to extend my stay as we were invited by HomeAway to visit their Eiffel Tour apartment. Yes, it’s hard to believe, but HomeAway created a romantic apartment on the first level of the Eiffel Tour, offering a few love birds the most special time during the EM in France. I’ve never been on the Eiffel Tour and I felt like a six year old, when we were getting up. We were a bit unlucky and it was raining when we were climbing up the stairs to the second level, but still the view was amazing and I will never forget the feeling of looking down on beautiful Paris – Probably a real bucket list moment.;)

P L A N S: Have I ever told you that I was planning to move to Italy when I was a child? My family and I spent most of our summer holidays in Italy and being there always felt right. I loved the energy of the people, the weather and the food. I always told my mother I would move to Italy as soon as I’ll be old enough. Still, when traveling around the world after high school, I saw soooo many places and my wanderlust got me going crazy. And somehow, I forgot my beloved Italy a little. But just a little! When Alex and I travelled to Milan and Firenze for some projects, Alex totally understood my love for Italy and I was able to convince him that spending more time in Italy would be a good idea.;) We were planning to even spend a longer time in Italy, but we have some exciting projects in Germany in the middle of July and, therefore, we were able to squeeze in just a little stay in Venice. Venice – I’m so excited! I’ve never been there (I can’t believe it ;)) and I’m dying to see the canals. Do you have any recommendations? Food, places, shopping?

N E W  I N: Are you kidding?;) Berlin Fashion Week was the woooooorst time ever to go shopping and, therefore, I’m waiting for a little spare time to enter some of my favorite shops in Paris. I haven’t even checked the Zara sale (I know, that’s so not me!), but I’ll keep you updated as soon as I find some good bargains!;)

I’m sending looots of love from the city of love! xx Leonie

//

Wer hat eigentlich an der Uhr gedreht? Das frage ich mich ehrlich gesagt jeden Montag.;) Heute bin ich aber richtig ein bisschen stolz, denn trotz unserer Reisen habe ich mir Zeit genommen und so richtig früh mit dem Monday Update begonnen. Alex und ich hatten heute einen Moment der Erleuchtung und haben entschieden uns mehr Zeit für den Blog zu nehmen, selbst wenn wir an Orten wie zB Paris sind. Deswegen haben wir das regnerische Wetter in Paris als Zeichen gedeutet und haben heute ein kleines Arbeitslager in unserem Apartment in Le Marais aufgeschlagen.:)

R E V I E W: Die vergangene Woche hat sich komplett um die Berliner Fashion Week gedreht. Obwohl Alex und ich etwas realistischer geplant hatten, gab es aufgrund von Stau oder verzögerten Terminen immer wieder zeitliche Engpässe und wir haben leider nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben. Was mir an dieser Fashion Week besonders gefallen hat, war die schöne Zeit mit H&M, die für uns ein wundervolles Zuhause in den Gorki Apartments zur Verfügung gestellt haben. Die Gorki Apartments liegen in Berlin Mitte und um uns herum gab es viele tolle Cafés und Restaurants. Zum ersten Mal haben wir ganz stark darauf geachtet, dass wir uns für mindestens eine Malzeit am Tag so richtig Zeit genommen haben. Häufig gibt es bei Shows, Events und Terminen Essen und da alles so eng getacktet ist, ist die Versuchung groß sich durch den Tag zu snacken.;) Da ich ein Energiebündel bin, tut es mir gut zwischendurch zur Ruhe zu kommen und so bin ich beinahe ein bisschen stolz, dass Alex und ich so vernünftig waren.:) Meine Highlights waren die Shows von Dimitri, Dorothee Schumacher und Marina Hoermanseder. Letztere hat mir sogar so gut gefallen, dass ich einen extra Post zu meinem Tag mit Marina Hoermanseder verfasst habe, den ich Morgen online stelle.:) Außerdem wird es auch einen Post mit all meinen Fashion Week Looks geben. Manchmal hatten wir keine Zeit für Bilder, haben aber hinterher einen Schnappschuss von Streetstyle Fotografen entdeckt. Ich werde deswegen alles zusammen suchen und die Tage mit euch teilen.:)

Spät abends sind wir am Freitag zu Hause angekommen und hatten nur eine Nacht, um für unsere kommenden Trips zu packen. Von Hamburg aus ging es ach Paris, da Cartier zu der Präsentation ihrer neuen „Cactus de Cartier“ Kollektion geladen hatte. Nachdem ich auf Santorini mein erstes gemeinsames Projekt mit Cartier fotografiert habe, habe ich mich ganz besonders über das Wiedersehen in Paris gefreut. Cartier ist eine der geheimnisvollsten und kraftvollsten Marken der Welt. Das Universum von Cartier besser und besser kennen zu lernen ist eine der besondersten Erfahrungen, die ich durch das Bloggen bisher erleben durfte. Das Event fand im Palais de Tokyo statt und passend zum Thema wurde die Kollektion in mitten von kunstvoll drapierten Sanddünen präsentiert. Die von Kakteen inspirierten Schmuckstücke waren unvergleichlich schön und gleichzeitig modern. Cartier hat mir auch einige Kakteen aufs Zimmer gestellt und ich frage mich jetzt schon wie ich die stacheligen Freunde am besten mit auf Reisen nehme.;) Zusätzlich stand für mich ein weiterer spannender Programmpunkt auf dem Plan. HomeAway hat für die Liebenden während der EM etwas ganz Besonderes vorbereitet: Für ein paar Love Birds wurde im Eifelturm (!!!) ein Apartment gebaut, welches Alex und ich besuchen durften. Ich war noch nie auf dem Eifelturm und war aufgeregt wie ein kleines Kind als es mit dem Fahrstuhl nach oben ging. Wir hatten leider etwas Pech mit dem Wetter und sind im Regen die Treppen in das zweite Stockwerk gestiegen, aber der Ausblick war unglaublich schön und man ist ja nicht aus Zucker.;) Das Apartment im Eifelturm war wirklich beeindruckend. Ich habe mich aufs Bett gesetzt und mir vorgestellt mit diesem Blick über Paris aufzuwachen, bestimmt ein unbeschreibliches Gefühl!

P L A N S: Die nächsten Tage bleiben Alex und ich noch in Paris, bevor es an einen meiner absoluten Lieblingsorte geht! Habe ich euch eigentlich schon einmal von meiner Italien Leidenschaft erzählt? Als Kind habe ich die meisten Sommerferien mit meiner Familie in Italien verbracht. Ich habe Italien so unfassbar doll geliebt und wollte immer dorthin ziehen! Das fröhliche Temperament der Italiener, das Klima und das Essen – Italien ist ein so wundervoller Ort. Nach meiner Weltreise bin ich dann jedoch auf andere Wege gekommen und habe mich in zu viele Orte verliebt. Asien, Australien und die USA – Jahrelang bin ich nicht nach Italien zurück gekehrt. In den letzten Monaten waren Alex und ich jedoch einige Male in Mailand und einmal in Florenz und ich konnte Alex für mein geliebtes Italien begeistern.;) Im Juli haben wir relativ viele Projekte in Deutschland, aber wir haben eine kleine Lücke entdeckt, in der wir jetzt zusammen Venedig erkunden wollen. Venedig – Dieser Ort stand schon immer, immer, IMMER auf meiner Bucket List und ich kann es kaum erwarten endlich dort zu sein. Habt ihr Tipps für mich? Essen, Orte, Shopping – Ich freue mich über alle Insider Tipps!;)

N E W  I N: Vielleicht könnt ihr es schon erraten: Während der Fashion Week gab es keine Sekunde, in der ich ans Shoppen gedacht habe.;) Umso mehr freue ich mich jetzt auf etwas Freizeit in Paris, in der ich ein paar Shops unsicher machen möchte!:)

Ich schicke euch gaaaaanz viel Liebe aus der Stadt der Liebe, xx Leonie <3

MBFWB_ohhcouture_leoniehanne*Postcards from Berlin & Paris <3

ohhcouture_leonieHanne_mbfwb11OFF SHOULDER TOP: MLM (here), OFF SHOULDER DRESS: MLM (here), JEANS: Storets (here), BALLERINAS: Miu Miu (here or budget version), SUNNIES: Miu Miu (here)
SMALL DREW BAG: Chloé (here)

OFF SHOULDER TOP: MLM (here), OFF SHOULDER DRESS: MLM (here), JEANS: Storets (here), BALLERINAS: Miu Miu (here or budget version), SUNNIES: Miu Miu (here)
SMALL DREW BAG: Chloé (here)

SKIRT: H&M (here), TOP: Zara (similar here), HEELS: Chloé (here)

CULOTTES: Marina Hoermanseder (similar here), JACKET: Marina Hoermanseder (here), SNEAKER: Brunello Cucinelli (here), BAG: Marina Hoermanseder (here), BLOUSE: H&M (similar here), SUNNIES: Miu Miu (here)

ohhcouture_leonieHanne_mbfwb13CULOTTES: Marina Hoermanseder (similar here), JACKET: Marina Hoermanseder (here), SNEAKER: Brunello Cucinelli (here), BAG: Marina Hoermanseder (here), BLOUSE: H&M (similar here), SUNNIES: Miu Miu (here)

SNEAKER: Brunello Cucinelli (here), DRESS: Philosophy Di Lorenzo Serafini (here), SUNGLASSES: Miu Miu (here), EARRINGS: Alexis Bittar (here), JACKET: Marc Jacobs (here), BAG: Marni (here)

ohhcouture_leonieHanne_mbfwb12SKIRT: H&M (here), TOP: Zara (similar here), HEELS: Chloé (here)

ohhcouture_leonieHanne_mbfwb14

 

Follow via BLOGLOVIN  – FACEBOOK – PINTEREST<3

 

More from Leonie

HOME AWAY | LONDON

My dear ones, today I finally present to you a sequel to...
Read More

24 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.