Mini Luggage & Basics

Mini Luggage & Basics

A textile expert once told me, that a woman wears only 20% of everything she has inside her wardrobe.

*Anzeige

Hearing this fact first really surprised me, but thinking about my own wardrobe made me realize that it could even be true! I’m very emotional attached to my clothes and I remember every single purchase. Still, there a gorgeous pieces I bought which ended up not getting the attention they deserve. A good example is my Céline Mini Luggage bag. I’ve always dreamed about having this bag and when I finally worked in my first job after studying and had the money to buy the bag on a special occasion, I ended up not feeling 100% happy with the bag. Due to its price I was kind of afraid to actually wear it and the bag is also not that handy as you can not wear it cross body or over the shoulder. Therefore, I finally decided to sell the bag via Vestiaire Collective and rather give the bag to someone who will really appreciate this lovely piece. From the money I will probably buy my first Chanel bag, which would be really special to me. I’ll keep you updated!

As the Céline bag is such an eye catcher, I added only basics for today’s look. For the first time I’m wearing my used Set jeans, which are super comfy. The huuuge knit sweater is one of my favorite purchases from H&M. Do you also have a special piece you are not wearing? Or have you ever sold something special online? xx Leonie

//

Ein beeindruckender Mensch aus der Textilbrache sagte mir einmal, dass wir Frauen im Durchschnitt nur 20% unseres Kleiderschrankinhaltes wirklich tragen. Zunächst kam mir diese Aussage unvorstellbar vor, aber dann habe ich an meinen eigenen Kleiderschrank gedacht. Ich erinnere mich an jeden einzelnen Kauf und habe eine hohe emotionale Bindung zu meiner Kleidung, aber es gibt auch unheimlich viele tolle Teile, mit denen man doch irgendwie nie so richtig warm wird. So erging es mir bspw. mit meiner Celine Mini Luggage – Ich wollte schon ewig diese Tasche und sie war damals ständig ausverkauft. Ich habe lange hin und her überlegt und sie mir dann zu einem besonderen Anlass von meinem ersten festen Gehalt gekauft. Eigentlich eine schöne Idee, aber so richtig glücklich bin ich mit der Mini Luggage nie geworden. Ich hatte immer im Hinterkopf wie viel Geld ich ausgegeben hatte und mochte sie daher kaum aus dem Schrank nehmen und irgendwie fand ich die Tasche nie komplett passend für mich. Ich bin ein kreativer Chaot und schmeiß mir meine Taschen gerne über die Schulter – Die Céline Mini Luggage ist mir etwas zu groß und unhandlich. Und da es besonders schade ist, so besondere Dinge im Schrank stehen zu lassen, habe ich beschlossen die Céline und noch weitere Schätze bei  Vestiaire Collective zu verkaufen – Falls die Mini Luggage auf eurer Wunschliste steht, könnt ihr bei Vestiare Collective ab jetzt die Augen besonders auf halten!:) Von dem Geld möchte ich mir bei Vestiare Collective vielleicht meine erste Chanel Tasche kaufen – von der Boy Bag träume ich nämlich wirklich schon ewig – Ich halte euch in jedem Fall auf dem Laufenden!:)

Da die Tasche bereits sehr auffällig ist, habe ich heute ein paar meiner liebsten Basics kombiniert. Eine lockere Jeans von Set und einen überweiten Kuschelpulli von H&M. Habt ihr auch ein besonderes Teil, was ihr im Nachhinein doch nicht so richtig tragt? xx Leonie

OUTFIT DETAILS:

MINI LUGGAGE BAG: Céline 
USED JEANS: Set (here)
HUGE KNIT: H&M Trend (here)
SILK DRESS: Ikks (similar here)
POINTED HEELS: Zara (similar here)
NAILS: Chanel (No. 679 Vert Obscur)

Follow via BLOGLOVIN  – FACEBOOK – PINTEREST<3

*In cooperation with Vestiare Collective <3

SOCIAL

18 Comments

  1. 21. November 2015 / 23:10

    OOOOOOOOOOOOH so georgous girl !!

  2. 22. November 2015 / 10:14

    Ich glaube, dass es eine gute Idee ist die Tasche zu verkaufen, wenn du nicht 100% glücklich mit ihr bist. Der neue Besitzer wird sich sicherlich sehr über sie freuen.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  3. Fee
    22. November 2015 / 10:40

    Wunderschönes Outfit, wunderschöne Tasche 🙂
    In meinem Kleiderschrank herrscht immer reger Wechsel, ich verkaufe und kaufe viel auf Flohmärkten oder Kleiderkreisel 🙂

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  4. 22. November 2015 / 12:35

    Ein super Outfit Leonie und ich bin froh diesen Kuschelpullover auch noch ergattert zu haben, der ist irgendwie zu meinem täglichen Begleiter geworden :D. Das mit der Tasche kann ich verstehen, dann ist es einfach zu schade, sie nur im Schrank stehen zu haben! So geht es mir mit den ein oder anderen Klamotten auch! Verkaufen und was Neues von kaufen, ist dann die beste Lösung! Liebe Grüße, Verena

    http://www.somehappyshoes.blogspot.de

  5. 22. November 2015 / 12:56

    Love this look!! I have the mini luggage and I love it. I have to agree with you I’m too afraid to wear it sometimes and I take EXTRA care of it (mine is black and white). I’m so delicate with this bag, it’s like I’m carrying a baby ahaha

    xoxo,

    Aurelie | http://www.surface85.com

  6. 22. November 2015 / 12:59

    Oh Leonie, du siehst wie immer fantastisch aus! Und diese Tasche ist so ein Traum, aber ich glaube bei dem Preis würde ich sie auch nicht wirklich tragen wollen. ^^

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  7. 22. November 2015 / 13:15

    Da hat der Mann aus der Textilbranche aber wirklich recht… als ich zuletzt mal ausgemistet hab war ich hinterher ganz traurig, weil dann nicht mehr so viel übrig geblieben ist in meinem Schrank… 😉

    Dein Look gefällt mir richtig gut, den Pullover finde ich besonders toll! 🙂

    Viel Glück bei der Suche nach deiner Traum-Boybag! <3

    Liebe Grüße
    Ina von http://www.ina-nuvo.com

  8. 22. November 2015 / 14:54

    Oh deine Gedanken kann ich total nachvollziehen ! Genau das macht dich aus. Dass du eine emotionale Bindung mit deiner kleidung und deiner Art, wie du dich kleidest und präsentiert hast. Ich finde das sieht man total auf den Fotos, deswegen bist du eine der wenigen Fashionbloggerinen, bei denen mir nach dem 10. ähnlichen Outfit nicht langweilig wird 🙂
    (obwohl du wirklich gute Abwechslung bringst und es selten fad wird 🙂

    Sollte jetzt nicht schleimig oder so rüber kommen, aber ich finde es schön,dass du es mal angesprochen hast !
    Du bist super, Leonie ♥

    Ganz liebe Grüße, Vivi
    vanillaholica.com 

  9. Jasmin
    22. November 2015 / 19:38

    Liebe Leonie,
    ich finde es immer total interessant zu lesen, was die Leute so mit ihrem ersten Gehalt anstellen 🙂 Ich war damals viel zu geizig, mein Gehalt für Luxusgüter auszugeben 😀 Und das, obwohl ich schon neben dem Gymnasium und meinem Jurastudium arbeiten gegangen bin. Inzwischen habe ich gelernt, mir auch einmal einen Luxusgegenstand zu gönnen, aber ich bin trotzdem immer noch sehr vorsichtig, was das Ausgeben von Geld angeht.
    Deine Celine gefällt mir übrigens sehr gut, aber wenn man nicht komplett zufrieden mit etwas ist, finde ich es auch besser, wenn man den Gegenstand verkauft und sich etwas anderes davon holt.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

  10. 23. November 2015 / 20:14

    Toller Look! Kann mich noch gut daran erinnern, wie du mir letztes Jahr von der Tasche erzählt hast. Schön, sie mal an dir zu sehen!

    xx Sarah

    http://www.sarahvonh.com

  11. 24. November 2015 / 9:45

    Ich kann dir nur zustimmen bzw. deine Erfahrungen teilen. Bei meinem kleiderschrankinhalt ist das ganz ähnlich und so habe ich schon Mengen an Mode weiterverkauft (und mir durch den Erlös neues zugelegt ;))!

    Dein Look gefällt mir gut und du hast die Mini Luggage darin perfekt in Szene gesetzt. Bin aber auch schon sehr gespannt, was es für eine Boy-Bag bei dir wird !

    Liebe Grüße,
    Samieze
    http://samieze.com/2015/11/asos-wine-jeans/

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I N S T A G R A M
F A V O U R I T E S
P I N T E R E S T