In Carrie’s shoes

IMG_1494 IMG_1461 IMG_1592 IMG_1594 IMG_1523 IMG_1500 IMG_1635 IMG_1743



Kimono blouse: Zara (similar here)
Skirt: Zara (similar here)
Bag: Zara (similar here)
Heels: Zara (similar here)
Watch: Fossil (similar here)

Isn’t this supposed to be fun? This question haunts me again and again during the final phase of sale. Normally, I love to wander around shops! I used to work in merchandizing during school (building up store walls, mannequins, …) and I still feel inspired by shop decoration and nicely organized clothes. But all that changes towards the end of sale. Pieces that I once loved or that I even own, suddenly loose their attractiveness as they are laying on tables or even on the floor – somehow unloved. Even though I’m quite a disciplined shopaholic and often find great and unexpected bargains, I just reached the point when I’m suddenly over and done with sale. I walked into a store and thought to myself: “No, I’m craving for new designs and a nicely decorated store.” And, therefore, my kimono blouse is finally a piece from the new collection. With changing seasons I get super excited about new prints and colors and I found some nice pieces I will show you soon! In combination with the blouse I’m wearing my asymmetrical skirt, which can be found as one of the badly treated pieces of sale right now. My shoes remind me of a tutu – I bought them when SATC II was released, they felt a bit like Carrie Bradshaw!:)

Ist das noch Spaß oder nur noch Arbeit? Diese Frage geistert mir immer wieder zur Endphase des Sales durch den Kopf. Eigentlich liebe ich es durch Shops zu bummeln und da ich selber während der Schulzeit jahrelang Merchandizing in einer Boutique gemacht habe (Sortierung von Produkten, Aufbau von Wänden, Schaufensterpuppen einkleiden,…), lasse ich mich gerne von Shops begeistern. Aber das alles ändert sich zum Ende des Sales hin. Teile, die ich mal geliebt habe oder sogar bereits besitze, verlieren plötzlich an Reiz wie sie da so lieblos auf die Tische gedonnert oder auf eine zu volle Stange gequetscht werden. Und dabei bin ich eigentlich so eine disziplinierte Schnäppchenjägerin und finde grade auf den letzten Metern immer noch besondere Teile! Letzte Woche hatte ich spätestens diesen Punkt erreicht: ich betrat einen Store und dachte mir: nein, ich möchte endlich wieder neue Designs, hübsch dekoriert in einer thematisch stimmigen Wand! Und so ist meine Kimono-Bluse heute endlich mal wieder Neuware! Grade im Saisonwechsel fühlen sich neue Farben plötzlich wieder sehr begehrenswert an und ich habe noch einige tolle neue Teile, die ich euch ganz bald zeigen werde! Zu der Bluse habe ich meinen asymmetrischen Rock kombiniert, der tatsächlich auch grade im Sale sehr lieblos gehandelt wird. Meine Schuhe mit einem Hauch von Tutu hingegen habe ich damals gekauft als SATC II in die Kinos kam, sie fühlten sich ein bisschen nach Carrie Bradshaw an!:)

xx Leonie

BLOGLOVIN  //FACEBOOK // INSTAGRAM 

 

More from Leonie

Colors & Contouring | Burano, Italy

Those of you who already follow me a bit longer know, that...
Read More

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.